Frischer Wind für die VermKV

29 junge Menschen sind am 1. September 2022 gemeinsam in ihre berufliche Zukunft gestartet: 20 Kombiniert Studierende der VermKV, 5 Studierende der Flurbereinigungsverwaltung sowie 4 Vermessungsoberinspektoranwärterinnen und -anwärter der VermKV.

Zu einem Einführungstag am 1. September 2022 in Präsenz und großer Runde im Landesamt für Vermessung und Geobasisinformation (LVermGeo) begrüßten Präsident Dr. Kurpjuhn, Dorothee Mierswa (Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau) und Norbert Schlöder (Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion) die Nachwuchskräfte. Gemeinsam wünschten Sie der Gruppe einen guten Start und eine abwechslungsreiche, interessante Zeit in Vermessungs- und Katasterverwaltung Rheinland-Pfalz (VermKV) oder der Flurbereinigungsverwaltung und an der Hochschule Mainz.”

20 von ihnen absolvieren in der VermKV die kombinierte Ausbildung „Bachelorstudiengang Geoinformatik und Vermessung in Kombination mit dem Vorbereitungsdienst für das dritte Einstiegsamt im vermessungs- und geoinformationstechnischen Dienst“. Während eines zweimonatigen Vorpraktikums bei verschiedenen Vermessung- und Katasterämtern und im LVermGeo haben sie sich auf ihre kombinierte Ausbildung vorbereitet. Gleichzeitig mit ihnen beginnen vier Vermessungsoberinspektoranwärterinnen und Anwärter, die bereits ihren Bachelorabschluss erworben haben, den einjährigen Vorbereitungsdienst in der VermKV.

Auch die Flurbereinigungsverwaltung bildet wieder fünf Nachwuchskräfte im kombinierten Studium aus. Sie durchlaufen gemeinsam mit den kombiniert Studierenden der VermKV die gesamte Ausbildungszeit. Das kombinierten Studium ist mittlerweile ein etablierter Ausbildungsweg, um dem Nachwuchsmangel im dritten Einstiegsamt entgegenzuwirken. Es verknüpft optimal das wissenschaftliche Studium an der Hochschule Mainz mit der Berufspraxis.

In einem gemeinsamen Workshop am Einführungstag mit Antonia Fitting, stellvertretende Ausbildungsleiterin der VermKV, wurden Erwartungen, Ziele und Wünsche rund um die Ausbildung erarbeitet. Insgesamt war es für alle ein spannender erlebnisreicher Tag, an dem die Gruppe junger Menschen sich untereinander kennenlernte.

Der Start ist gemacht. Nun kann die Ausbildungs- und Studienzeit richtig losgehen.

Wir wünschen allen viel Erfolg!