Neuer Dienst für raum- und grundstücksbezogene Informationssysteme - WMS Liegenschaften RP

Die Vermessungs- und Katasterverwaltung Rheinland-Pfalz erweitert ihr Angebot um den WMS Liegenschaften RP als neue Präsentation aus dem Liegenschaftskataster.

Dafür hat das Landesamt für Vermessung und Geobasisinformation den WMS Liegen­schaftskarte (Basisdienst) weiterentwickelt und dabei vielfache Kundenwünsche mit einflie­ßen lassen. Mit seiner deutlich lesbareren Kartengrafik erfüllt der neue Web Map Service (WMS) die Anforderungen aus der Landes- und Bauleitplanung, der Bodenordnung, des Natur- und Umweltschutzes und vieler anderer Bereiche. Er bietet damit die ideale Grundlage für den Aufbau von raum- und grundstücksbezogenen Informationssystemen bei Behörden und in der Privatwirtschaft.

Inhaltlich präsentiert der WMS Liegenschaften RP Flurstücke, Flurstücksnummern, Gebäude, Bauteile, besondere Gebäudelinien, Türme, Hausnummern, Lagebezeichnungen und den Gebäudenamen (als Schrift). Die Gebäudefunktion wird als Flächenfüllung (entspre­chend der Liegenschaftskarte), differenziert nach Wohngebäude, Wirtschaftsgebäude sowie öffentlichem Gebäude eingestellt. Zusätzlich enthält der neue Dienst die Tatsächliche Nutzung (tN). Die Signaturierung lehnt sich an den ALKIS-Signaturenkatalog RP an. Punkte (auch keine Grenz­punkte), die gesetzlichen Festlegungen, besondere Flurstücksgrenzen und Bauwerke sind nicht dargestellt. Es handelt sich damit nicht um eine Darstellung der amtlichen Liegen­schaftskarte.

Der Inhalt des neuen Dienstes ist layergetrennt in die Ebenen Lagebezeichnungen, Flur­stück, Gebäude und Nutzung strukturiert. Selbst in der Kombination mit Orthofotos bleibt die Lesbarkeit erhalten. Dargestellt wird der Dienst im Maßstabsbereich zwischen 1:7500 und 1:500. Die Textgröße ist maßstabsabhängig und am besten im Maßstab 1:1000 lesbar. So entstehen keine grafischen Konflikte, alle Layer sind über den gesamten Maßstabsbe­reich sichtbar. Weitere Informationen wie Sachdaten zu den Flurstücken (GetFeatureInfo) mit Angabe von Gemeindename, Gemarkungsname, Gemarkungsnummer, Flurnummer, Flurstücksnummer einschließlich Flurstückskennzeichen und Lagebezeichnung lassen sich zusätzlich einblenden.

Die Daten des WMS Liegenschaften RP sind monatsaktuell.

Wichtig für Nutzer/innen des WMS Liegenschaftskarte (Basisdienst):

Der neue WMS Liegenschaften RP ersetzt die Kartendarstellung des bisher angebotenen WMS Liegenschaftskarte (Basisdienst). Die persistente Dienst-Adresse (Link zu GeoPortal-Capabilities) bleibt dabei erhalten und weist auf die neue farbige Gesamtdarstellung Liegen­schaften RP (Summenebene). Wer auch die neuen thematischen Einzelebenen nutzen möchte, muss ggf. eigene Kartenkombinationen aktualisieren bzw. den Dienst in die eigenen Anwendungen neu einbinden. Die Internetadressen der Einzellayer können über die Geopor­talsuche gefunden und zusätzlich eingebunden werden.

Falls Nutzer/innen den WMS Liegenschaftskarte (Basisdienst) über die Original-URL in ei­gene Anwendungen eingebunden haben, ist zunächst keine Änderung zu bemerken. Ein Umstieg auf den neuen Dienst sollte jedoch möglichst zeitnah erfolgen, da die alte Darstel­lung nur noch für eine kurze Übergangszeit abrufbar ist.

Der WMS Liegenschaften RP ist OpenDATA (Datenlizenz Deutschland- Namensnennung, Version 2.0) und für jeden kostenfrei über die OpenData-Seite erreichbar: https://lvermgeo.rlp.de/de/geodaten/opendata/.

"Schauen Sie doch einfach mal rein!"