Auf die Plätze, fertig, los! - Startschuss für die Entwicklung des neuen WebShops

Am Freitag, 1. September 2017 erfolgte eine symbolische Grundsteinlegung für das bedeutende Projekt „Beschaffung eines WebShops für die Vermessungs- und Katasterverwaltung Rheinland-Pfalz“!

Berthold Bärk als Geschäftsführer der Firma CISS TDI und Vizepräsident Dr. Jörg Kurpjuhn für das Landesamt für Vermessung und Geobasisinformation unterzeichneten den EVB-IT Systemvertrag und den EVB-IT Pflegevertrag. Damit beginnt eine neue Partnerschaft mit dem Ziel, eine Plattform für die Vermarktung und den Vertrieb von Geobasisdaten zu entwickeln.

Über die hohe Priorität des Vorhabens waren sich alle an diesem Termin Beteiligten schnell einig: „Die Daten müssen nicht nur erhoben werden. Ebenso wichtig ist die anschließende Aufbereitung und Präsentation, damit die Geobasisdaten für den Nutzer einfach zugänglich und verwendbar sind!“

Nach einer intensiven Konzeptionsphase und dem erfolgreich abgeschlossenen Vergabefahren erhielt die Firma CISS TDI am 18. Juli 2017 den Zuschlag.

Die Inbetriebnahme des WebShops wird voraussichtlich in 2019 erfolgen. Dieser neue WebShop ist mit einem herkömmlichen Online-Shop vergleichbar, nur sind Geodaten kein gewöhnliches Lagerprodukt aus dem Regal. Funktionalitäten wie ein Warenkorb, e-Payment, grafische Navigation und Navigation über Adresse und Fachkennzeichen sowie barrierefreie und benutzerfreundlich gestaltete Oberflächen sind feste Bestandteile des neuen Shops.

In Zukunft werden Kunden über den WebShop selbständig Zugänge zu Geodatendiensten beantragen oder individuelle Produkte aus Geobasisdaten zusammenstellen und erwerben können.

Trotz des ehrgeizigen Vorhabens mit einem ambitionierten Zeitplan zeigte sich Markus Lindner, Prokurist der Firma CISS TDI und Leiter des Projektes zuversichtlich und stellte heraus: „Unsere Mitarbeiter sind bereits fleißig.“

Ein intensiver Austausch und persönliche Betreuung unterstützen eine schnelle Entwicklung und ein gutes Vorankommen bei einem solch komplexen Projekt. Auch wenn die neuen Medien den Kontakt erleichtern, ist der persönliche Austausch am wichtigsten, erläuterte Bärk. Und das sollte wirklich kein Problem darstellen, denn der Sitz des Unternehmens CISS TDI ist in der unmittelbaren Nachbarschaft, in Sinzig. „Ich freue mich, eine Firma aus Rheinland-Pfalz als Partner begrüßen zu dürfen!“: so Vizepräsident Dr. Kurpjuhn.