Gebäudebestand in Rheinland-Pfalz wächst weiter

Aktualisierte amtliche Hauskoordinaten und Hausumringe für 2017 liegen vor! - Über 7.100 neue georeferenzierte Gebäudeadressen und 14.500 Hausumringe sind gegenüber dem Vorjahr hinzugekommen.

Amtliche Hauskoordinaten definieren die Position von über 1,3 Mio. Gebäuden in Rheinland-Pfalz mit amtlicher Qualität und Zuverlässigkeit. Sie enthalten  neben den Hausnummern und deren Koordinaten weitere Informationen wie Gemeinde- und Straßenschlüssel, den Straßennamen, den Ortsnamen und die Postleitzahl und sind damit eine wichtige Datengrundlage für die Bereiche Navigation, Logistik, Geomarketing, Rettungswesen und Infrastruktur.

Bei den amtlichen Hausumringen handelt es sich um die georeferenzierten Umringpolygone von Gebäudegrundrissen. Sie basieren auf individuellen Vermessungen vor Ort und enthalten flächendeckend für Rheinland-Pfalz über 3,1 Millionen Gebäude und Bauwerke. Sie lassen sich ideal mit den Amtlichen Hauskoordinaten kombinieren.

Datenquelle der Amtlichen Hauskoordinaten und Hausumringe ist das von der Vermessungs- und Katasterverwaltung Rheinland-Pfalz geführte Liegenschaftskataster. Die Straßennamen und Hausnummern werden von den rheinland-pfälzischen Kommunen vergeben. Amtlichen Hauskoordinaten und Hausumringe werden jährlich neu abgeleitet und sind für Rheinland-Pfalz über das Landesamt für Vermessung und Geobasisinformation zu beziehen.

Sie haben Fragen - unsere Ansprechpartner beantworten Sie Ihnen gerne.
Bitte kontaktieren Sie für den bundesweiten Bezug die „Zentrale Stelle Hauskoordinaten und Hausumringe (ZSHH)“ der Bezirksregierung Köln.

Testdaten der amtlichen Hauskoordinaten mit der Datensatzbeschreibung und und weiteren Informationen finden Sie unter https://lvermgeo.rlp.de/de/geodaten/testdaten/.