NEU

Viele Neuigkeiten haben sich in den vergangen Wochen angehäuft, die wir an dieser Stelle in mehr oder weniger knapper Form allen mitteilen möchten:

NEU ist, dass beim Erstellen von Berichten niedrige Rücklaufquoten im Ü-Bericht mit nachstehendem Textbaustein entsprechend vermerkt werden:

"Die Mitwirkung an der externen Evaluation und die Nutzung der aus ihr hervorgegangenen Ergebnisse für die Schul- und Unterrichtsentwicklung ist ein wesentlicher Baustein der schulischen Qualitätsarbeit in Rheinland-Pfalz und im Schulgesetz verankert. An der xy-Schule haben sich nur xy Prozent der Lehrkräfte an der Befragung im Rahmen der externen Evaluation durch die AQS beteiligt – obwohl dazu eine schulgesetzliche Verpflichtung vorliegt. In diesem Bereich der Qualitätsarbeit bestehen damit für die xy-Schule noch deutliche Entwicklungsbedarfe. Eine entsprechende Information an die zuständige Schulaufsicht ergeht."

oder

„Die Aussagekraft / Verallgemeinerbarkeit der Ergebnisse aus der Elternbefragung für die xy-Schule ist eingeschränkt.“

NEU ist auch, dass der e-Bericht, auf vielfachen Wunsch der Schulen, nun im pdf-Format gedruckt werden kann.


 

NEU ist, dass zukünftig die Anzahl der ELLs, ausgehend von der angegebenen Anzahl der Lehrkräfte im Datenblatt, zwischen 50 und 65% liegt.

NEU in die AQS gekommen sind Herr Willi Becker und Stefan Büchner. Herr Büchner lebt mit seinen 3 Kindern in Alzey und war zuvor Rektor der Grundschule Flomborn. Herr Becker ist als Koreferent schon seit 2009 ein bekanntes Gesicht in der AQS und war bisher Schulleiter der Stresemannschule in Kaiserslautern, wo er auch wohnt. Sie werden den Fachbereich 4 bei Evaluationen unterstützen. Das AQS-Team wünscht einen erfolgreichen Start!