Wandkalender 2018 der Großregion vorgestellt

Im Rahmen der Vollversammlung des Interregionalen Parlamentarierrates im Hauptsaal der Abgeordnetenkammer des Großherzogtums Luxemburg am 1. Dezember 2017 haben die Vermessungsbehörden aus Rheinland-Pfalz, dem Saarland, Wallonien, Lothringen und Luxemburg den neuen Wandkalender der Großregion 2018 in Anwesenheit des Präsidenten der Abgeordnetenkammer Mars die Bartolomeo und der Ministerin für die Großregion Corinne Cahen vorgestellt.

Es ist bereits die 18. Ausgabe des begehrten Wandkalenders der Großregion, den die Arbeitsgruppe „Kataster und Kartografie“ vorstellt. Das Thema für 2018 lautet „Frieden und Gedenken“.

Die Großregion besteht aus fünf Regionen in Frankreich, Deutschland, Belgien und Luxemburg und ist ein Ort, an dem sich Sprachen, Geschichte und Kulturen dieser vier Länder begegnen. Der Kalender lädt dazu ein, diese Regionen auf den Spuren der Geschichte und ihrer Gedenkstätten zu entdecken und zu erleben. Fünf der insgesamt 24 Kalendermotive wurden im Rahmen der Versammlung vorgestellt.

Die "Gëlle Fra", die vergoldete Statue einer Frau, die einen Lorbeerkranz in den Händen hält, auf dem Place del la Constitution in Luxemburg-Stadt erinnert nicht nur an die im Krieg gefallenen Soldaten, sondern ist ein Symbol für Freiheit und Widerstand des Luxemburger Volkes. Das Willy-Brandt-Forum in Unkel am Rhein lädt dazu ein, sich mit dem ehemaligen Bundeskanzler und Friedensnobelpreisträger Willy Brandt und seiner Zeit zu beschäftigen. Das "Saarpolygon" in Ensdorf, ein 250 Tonnen schwerer und 30 Meter hoher Stahlkoloss, erinnert an die Ära des Steinkohlebergbaus im Saarland. Die „Friedensinseln“, ein vom Friedensnobelpreisträger Dominique Pire gegründeter Verein, leistet mehr als 200 000 Personen Direkthilfe und ist heute in fünf Ländern in Afrika und Südamerika vertreten. In den Vogesen liegen zahlreiche Kriegsschauplätze aus den Jahren 1914 bis 1918, die über einen Erinnerungsweg begreifbar gemacht werden.

Der Kalender ist wie jedes Jahr ein Dokument mit eindrucksvollen Bildern, umrahmt von Luftbildern und Karten für die Großregion zwischen Rhein, Maas, Mosel und Saar. Er ist ab sofort über den VermKV-Shop des Landesamtes für Vermessung und Geobasisinformation Rheinland-Pfalz (LVermGeo) oder direkt im Vertrieb des LVermGeo erhältlich und kostet 8,00 EUR inkl. MwSt. zuzüglich Versandkosten.

An der Herstellung des Kalenders sind beteiligt: die Administration du Cadastre et de la Topographie du Grand-Duché de Luxembourg, das Institut National de l´Information Géographique et Forestière de la France, das Institut Géographique National de la Belgique, das Landesamt für Vermessung, Geoinformation und Landentwicklung des Saarlandes und das Landesamt für Vermessung und Geobasisinformation Rheinland-Pfalz.